Apple A17 Pro – wirklich Pro?


Der Apple A17 Pro ist ein leistungsstarker Chip von Apple, der im iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max verwendet wird. Er hat eine 64-Bit-Architektur und ist der weltweit erste Smartphone-Chip, welcher im 3 nm Fertigungsverfahren von TSMC hergestellt wird. Der Apple A17 Pro steht in Konkurrenz zum aktuellen Snapdragon 8 Gen 2, Google Tensor G3 und dem bald erscheinende Snapdragon 8 Gen 3.

Inhaltsverzeichnis

Apple A17 Pro – Datenblatt & allgemeine Infos

Einführung 12. September 2023
Entwickelt von Apple Inc.
Gemeinsame Hersteller TSMC[1]
Produktcode APL1V02
Maximale CPU-Taktfrequenz bis zu 3,78 GHz[2]
Cache L2-Cache: 16 MB (Leistungs-Kerne)
L2-Cache: 4 MB (Effizienz-Kerne)
L4-Cache: 24 MB (System-Level-Cache)
Architektur und Klassifizierung Anwendung: Mobil
Technologie-Node: 3 nm (N3B)
Befehlssatz: AArch64
Physische Spezifikationen Transistoren: 19 Milliarden
Kerne: 6 (4 Effizienz, 2 Leistung)
GPU(s): Apple-designed 6-core GPU[3]

Im Inneren des A17 Pro gibt es sechs CPU-Kerne, davon zwei Hochleistungskerne mit 3,78 GHz und vier energieeffiziente Kerne mit 2,11 GHz. Diese neuen Hochleistungskerne sind 10 % schneller, dank verbesserter Vorhersagefunktionen und breiterer Ausführungsmöglichkeiten. Die energieeffizienten Kerne sind ebenfalls schneller und dreimal effizienter als bei anderen Chips.

Der A17 Pro verfügt über eine neue, von Apple entworfene GPU mit sechs Kernen, die 20 % schneller ist und die größte Neugestaltung in der Geschichte der Apple GPUs darstellt. Sie unterstützt Hardware-beschleunigtes Raytracing und Mesh Shading. Die 16-Kern-Neural Engine kann beeindruckende 35 Billionen Operationen pro Sekunde durchführen. Zusätzlich bietet der A17 Pro Unterstützung für AV1-Dekodierung und USB 3.2 Gen 2 mit bis zu 10 Gbps.

Der Chip hat 19 Milliarden Transistoren, was eine Steigerung von 19 % gegenüber dem A16 mit seinen 16 Milliarden Transistoren darstellt. Hergestellt wird der A17 Pro von TSMC im 3-nm-N3B-Verfahren.

Apple A17 Pro

Apple A17 Pro – – Benchmarks

Das AnTuTu-Benchmark hat kürzlich die Leistung des iPhone 15 Pro mit dem brandneuen Apple A17 Pro Prozessor getestet. Dieser Prozessor wird in der 1 TB-Version des iPhones angeboten, die bei Amazon etwa 1.840 Euro kostet. Apple bewirbt den A17 Pro als 10 Prozent schnelleren Prozessor im Vergleich zum Vorgänger und verspricht eine um 20 Prozent verbesserte Grafikleistung.

Vergleich zum A16 Bionic

Das AnTuTu-Ergebnis von 1,64 Millionen Punkten zeigt, dass der A17 Pro den A16 Bionic um etwa 15,5 Prozent übertroffen hat. Dieses Ergebnis bezieht sich auf die Gesamtleistung, da AnTuTu sowohl die CPU als auch die GPU testet. Das deckt sich in etwa mit Apples eigenen Angaben.

Effizienz & Leistung

Eine interessante Analyse, die auf der chinesischen Video-Plattform Bilibili veröffentlicht wurde, geht über die bloße Leistung hinaus. Hier wurde nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Effizienz des A17 Pro genauer untersucht. Es ist wichtig zu erwähnen, dass dies der weltweit erste Smartphone-Prozessor ist, der in einer Strukturbreite von 3 nm hergestellt wird.

CPU-Leistung und Stromverbrauch

Je nach Benchmark ist der A17 Pro Prozessor zwischen 9 und 17 Prozent schneller als sein Vorgänger, der A16 Bionic. Allerdings steigt der maximale Stromverbrauch bei voller CPU-Auslastung von etwa 11 auf 14 Watt. Doch hier gibt es einen interessanten Aspekt: Wenn die Leistung des neuen Chips auf das Niveau des A16 Bionic gedrosselt wird, sinkt der Verbrauch auf 9,5 Watt. Dies bedeutet, dass der A17 Pro in der Praxis effizienter arbeitet. Die IPC-Performance, also die Leistung bei identischen Taktraten, steigt nur um 3,3 Prozent. Die höhere Gesamtleistung des A17 Pro wird hauptsächlich durch die höheren Taktraten erreicht.

Grafikleistung

Der Grafikchip des A17 Pro zeigt ein ähnliches Bild. Im GFXBench Aztec Ruins 1.440p verbraucht der Chip maximal 11,5 Watt, was 43,7 Prozent mehr ist als beim A16 Bionic. Die Performance steigt jedoch um fast 20 Prozent, wie von Apple versprochen. Besonders beeindruckend sind die Fortschritte, die der Chip bei Raytracing-Anwendungen erzielt. Im 3DMark Solar Bay Benchmark übertrifft der A17 Pro seinen Vorgänger um 47,8 Prozent, bei einem 46,7 Prozent höheren Stromverbrauch.

Apple A17 Pro – Fazit

Der Apple A17 Pro ist aktuell der leistungsstärkste Prozessor in einem Smartphone. Besonders bei der Rechen- und Grafikleistung lässt der neue Apple Chip seine Muskeln spielen und überflügelt den Apple A16 Bionic deutlich. In Sachen Energieeffizienz bei Volllast scheint es allerdings noch Verbesserungspotenzial zu geben. Es bleibt spannen, wie sich der Apple A17 Pro im direkten Vergleich mit dem neuen Snapdragon 8 Gen 3 schlagen wird.

Vielleicht auch interessant für dich:

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links, die dich zu deinem gewünschten Produkt auf amazon.de* führen. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Du zahlst dabei denselben Preis wie sonst auch und unterstützt gleichzeitig diese Seite. Vielen Dank!